Mit dem Roboter durchs Labyrinth und Experimente zur Relativitätstheorie

Zwei weitere Schulen, die ihre Schülerprojekte auf der IdeenExpo 2017 präsentierten, sind nun IdeenExpo-Partnerschulen. 

Wer 2019 dabei sein möchte, kann noch bis zum 2. November am Wettbewerb "Ideenfang" teilnehmen. Die Teams, die mit ihren Ideen die Jury überzeugen, erhalten Fördermittel für ihre Projekte - und werden Aussteller auf der nächsten IdeenExpo.

Christian-Gymnasium Hermannsburg und Hölty-Gymnasium Celle sind Partnerschulen der IdeenExpo 2017.

Das Christian-Gymnasium Hermannsburg und das Hölty-Gymnasium Celle wurden nun gemeinsam offiziell zu „Partnerschulen der IdeenExpo 2017“ ernannt. Bei dem Termin wurde den Schüler-Teams und den betreuenden Lehrkräften ein Schild überreicht, das die Einrichtungen künftig als Partnerschulen des europaweit größten Events für Naturwissenschaften und Technik ausweist.

Die Erfindungen der Teams: Das Christian-Gymnasium Hermannsburg hat sich „Per Roboter durchs Labyrinth“ gelotst und das Hölty-Gymnasium aus Celle nahm sich dem Thema "Relativitätstheorie: Von der Lichtuhr zur Zeitdilatation“ an.

Ihre technischen Entwicklungen hatten die jungen Erfinder beim bundesweiten Schülerwettbewerb "Ideenfang" angemeldet und sich damit für die Endrunde qualifiziert: Neun Tage lang konnten sie ihre Projekte den rund 360.000 Besucherinnen und Besuchern der IdeenExpo 2017 auf dem Messegelände Hannover präsentieren.

Schon jetzt geht der Schülerwettbewerb zur IdeenExpo 2019 an den Start. Bis zu 25 Schüler-Teams können vom 15. bis 23. Juni 2019 mehreren hunderttausend Besucherinnen und Besuchern auf dem Messegelände Hannover ihre praktischen und innovativen Ideen präsentieren.

Am Wettbewerb teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler allgemein- und berufsbildender Schulen, die sich in einem Team von mindestens fünf Personen zusammenfinden und ihre kreativen Ideen in anschauliche naturwissenschaftlich-technische Projekte umsetzen wollen.

Die Stiftung NiedersachsenMetall unterstützt den Entwicklungsprozess der Arbeiten mit Fördergeldern. Die Anmeldung zum "Ideenfang" ist bis zum 2. November 2018 möglich unter www.stiftung-niedersachsenmetall.de.

Mehr zum Schülerwettbewerb Ideenfang

Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es hier.

Diesen Artikel teilen

Zurück zum Seitenanfang

Mitgliederbereich-Login

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.