Sennheiser unterstützt ,,Hey, Alter!'' Projekt mit großer Laptop-Spende

Das hat sich gelohnt: Matthias Mehler, Peter Ludwig und Domenik Schmid (zweite und folgende von rechts) haben „einen Großauftrag“ vom Mikrofonhersteller Sennheiser in der Wedemark abgeholt: Fein aufgestapelt standen die gebrauchten 76 Laptops zur Abholung bereit. „Das ist erst der Anfang“, sagt Matthias Strauss, IT-Chef beim Audio- und Mikrofonhersteller Sennheiser (2.v.lks). „In den nächsten Monaten kommen noch deutlich mehr dazu.“ Die Laptops waren im Unternehmen im Einsatz. Sie sind bereits genutzt, doch sie landen nicht auf dem Schrott, sondern werden dringend gebraucht.

Zusammen mit dem angehenden IT-Fachinformatiker Max Lohse (21, 3.v.lks.) hat Strauss die Laptops auf ihr zweites Leben vorbereitet, bevor sie von den ehrenamtlichen Helfern von Unternehmer Hildesheim den letzten Feinschliff bekommen. „Die Geräte sind noch voll funktionsfähig“, sagt Strauss. „Viel zu schade, um sie wegzuwerfen.“

Er erfuhr von seinem Chef Thomas Weinzierl (links), dass die Stiftung NiedersachsenMetall (rechts Geschäftsführer Olaf Brandes) in Hildesheim gebrauchte Computer für sozialschwache Schülerinnen und Schüler fit macht. Alte Rechner für junge Leute, eine typische win-win-Situation - weniger Elektronikschrott und dankbare Kinder, die dank der Laptops nicht mehr vom Homeschooling abgehängt werden.

Diesen Artikel teilen

Zurück zum Seitenanfang

Mitgliederbereich-Login

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.