Intitative wird fortgesetzt

Zunehmend vielen Unternehmen fällt es schwer, geeignete und motivierte Bewerber für Ausbildungsplätze zu finden.

Im letzten Ausbildungsjahr haben wir mit unserer Hauptschul-Initiative dazu beitragen können, dass Bewerber aus diesem Bereich vermehrt eingestellt wurden. Der Anteil der verbandsweit eingestellten Auszubildenden mit Hauptschulabschluss konnte so von 2,5 Prozent auf 5 Prozent verdoppelt werden.

"Wir sehen uns in der gesellschaftlichen Verantwortung, dass diese Schulabgänger einer besonderen Förderung und Aufmerksamkeit bedürfen. Deshalb setzen wir das Projekt fort," so Dr. Volker Schmidt, Hauptgeschäftsführer von NiedersachsenMetall.

Präsidium und Verwaltungsausschuss unseres Verbandes haben beschlossen, unsere Mitgliedsunternehmen bei der Einstellung von Hauptschülern und Jugendlichen mit Hauptschulabschluss weiter zu unterstützen. Die Förderung umfasst einen einmaligen Betrag in Höhe von 5.000 Euro je eingestellten Auszubildenden.

 

Zurück zum Seitenanfang

Mitgliederbereich-Login

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.