Ideen, Initiativen und Impulse

Liebe Leserinnen und Leser,

ob internationale Konflikte oder drohende Handelskriege, ob populistische Regierungen oder volatile Märkte – unsere exportorientierten Unternehmen haben derzeit mit immensen Herausforderungen zu kämpfen. Umso erfreulicher ist: Die aktuellen Handelsauseinandersetzungen drücken zwar auf  die Stimmung, dennoch planen zwei Drittel unserer Firmen, im Jahr 2018 noch einmal mehr Mitarbeiter einzustellen.

Dieser Report beschäftigt sich unter anderem mit den zumeist harten Fakten unserer Branche. Es geht um Kennzahlen wie Produktion, Auftragseingänge und Beschäftigung – kurzum um das Geschäftsklima. Und um die Tarifpolitik, das Kerngeschäft von NiedersachsenMetall. Mehr Geld, eine lange Laufzeit und ein Kompromiss in der umstrittenen Arbeitszeitfrage, der faktisch das Ende der 35-Stunden-Woche in der Metall- und Elektro-Industrie bedeutet und Betrieben und Mitarbeitern mehr Flexibilität beim Arbeitszeitvolumen gibt: In diesem Dreiklang lässt sich das diesjährige Tarifergebnis für die niedersächsische Metall- und Elektro-Industrie zusammenfassen. Auf den Seiten 2 bis 9 haben wir für Sie Fakten und Meinungen detailliert aufgelistet. Sie waren wenige Tage nach dem Tarifabschluss auch bei den Celler Schlossgesprächen Diskussionsgrundlage vieler Experten (Seite 16 und 17).

Wissen Sie noch, was Sie mit Ihrem ersten selbstverdienten Geld gemacht haben? NiedersachsenMetall gibt mit dem Projekt Coaching in der Ausbildung, kurz CIA, jungen Auszubildenden wichtige Tipps, wie sie verantwortlich mit ihrem Geld umgehen können. Auf den Seiten 10 und 11 sprechen wir also über Geld. Und stellen unseren Fonds der BeteiligungsGesellschaft Niedersachsen vor – einen Fonds, den NiedersachsenMetall als erster Arbeitgeberverband in Deutschland überhaupt für die mittelständische Wirtschaft ins Leben gerufen hat. Ein alternatives Modell für Unternehmen, um über eine verbesserte Eigenkapitalausstattung ein besseres Standing gegenüber Banken und Sparkassen zu haben.

Mit weniger Maschinen mehr produzieren: Darüber berichtete unsere Mitgliedsfirma Komatsu Hanomag den Teilnehmern unseres Innovationskreises Automobilzulieferer im Detail. Der Betriebsbesuch machte deutlich, dass der Erfahrungsaustausch auch langjährigen Produktionsverantwortlichen eine ganze Reihe von Impulsen liefern kann.

Folgen Sie uns doch einfach. Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre mit diesem NiedersachsenMetall-Report!

Ihr

Dr. Volker Schmidt
Hauptgeschäftsführer NiedersachsenMetall Verband der Metallindustriellen Niedersachsens e.V.

Ansprechpartner

Diesen Artikel teilen

Zurück zum Seitenanfang

Mitgliederbereich-Login

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.